Drucken

Herrlich, nach dem Klettern noch eine Wurst aufs Feuer und ein kühles Bierchen oder Mineral geniessen. Ein perfekter Klettertag! Damit dieses Vergnügen auch noch nachfolgende Kletterer haben können, sind auch hier einige Punkte zu beachten. Denn es wurde in letzter Zeit vermehrt festgestellt, dass direkt am Wandfuss, und manchmal gar im Einstiegsbereich von Kletterrouten kleine Feuer entfacht wurden.  Ob von Kletterer oder anderen Felsbesuchern sei dahingestellt.

Jedenfalls ist diese Situation in mehrfacher Hinsicht nicht erstrebenswert, da sich an russgeschwärzter Wand nur schlecht Klettern lässt, das Seil oder der Seilsack durch Russ und Asche kaum profitieren und der Wandfussbereich generell nicht durch kleine Feuer zusätzlich belastet werden sollte. Die einfache Lösung: Benützt bitte die bereits vorhandenen Feuerstellen, die sich halt oft nicht direkt am Wandfuss, dafür manchmal gar an aussichtsreicher Lage auf den Felsflühen befinden.

Trefft ihr Personen an, die eine Feuerstelle unmittelbar an der Felswand entfachen wollen, weist sie aus oben genannten Gründen auf offizielle Feuerstellen hin.