Drucken

 

Mitarbeiter der Vogelwarte Sempach berichteten uns über ein brütendes Falkenpaar am Hofstetter-Chöpfli! Sie verliessen ihren angestammten Platz bei Mariastein und wählten neu das "Chöpfli" als neuen Brutplatz.

Die IG Klettern Basler Jura vereinbarte mit der Vogelwarte daher den betroffenen Sektor "Denkpause" mit einem befristeten Kletterverbot bis Ende Juni zu belegen und dies entsprechend zu markieren. Wir bitten die Kletterer und alle Besucher des Hoftetter-Chöpflis daher auf die temporären Bewohner Rücksicht zu nehmen, die Sperrung zu respektieren und sich an dem Gekrächze und den Flugkünsten dieser eleganten Vögel zu erfreuen. Vielen Dank!

An den Brutplätzen im Gerstel und an der Schauenburgerfluh, wurden im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, keine "Falkenaktivitäten festgestellt. An der Schauenburgerfluh ist daher in diesem Jahr mit keiner Massnahme zu rechnen.

Im Gerstel bleibt das bisherige, kantonal verordnete, temporäre Kletterverbot an der "Grossen- und Stillen Wand" weiterhin bis Ende Juni bestehen...