Drucken

Am 28. Mai läuft die vermutlich letzte Verhandlungsrunde mit Duggingen und dem Kanton Baselland um die ausstehenden Fragen über zu ergreifende Kletterverbote an der Falkenfluh zu klären. 

Die IG Klettern und die lokalen SAC-Sektionen haben sich zusammen mit dem SAC-Zentralverband nun abgesprochen wie das weitere Vorgehen aussehen könnte. Weitere Themen an der Besprechung werden dann auch sein: Ein WC im Pelzli und an der Falken sowie, wo darf in Zukunft noch im Pelzli, Falken und Bärenfels ein Feuer entfacht werden.