Drucken

Wie bereits im Mai auf unserer Homepage informiert wurde (Bericht vom 21.5. weiter unten), droht dem gesamten Sektor "Amboss bis Falkenspitz" ein Kletterverbot, wenn die Vorschläge des Instituts für Natur- Landschaft- und Umweltschutz (NLU) der Uni Basel vom Kanton und der Bürgergemeinde Duggingen umgesetzt werden!

Die Massgebende Untersuchung des NLU ist aber dermassen fragwürdig ausgefallen, dass die IG Klettern darob sogleich die geplante Pressekonferenz zum "Kletterkonzept Baselland" absagte und erneute Diskussion verlangte (Vgl. Bericht vom 3.6. weiter unten). Diese Diskussion findet nun am 26. Januar statt. IG und SAC sind darum gespannt, wie das NLU unsere Fragen zur Untersuchung beantworten wird. In Abhängigkeit mit dem Ergebnis der Gespräche behält sich die IG vor, den bisher nicht veröffentlichte Bericht hier zur allgemeinen Information aufzulegen.