Drucken

Nach den ersten Lockerungen der Epidemie-Massnahmen ist die Situation bei weitem noch nicht entspannt. Nach wie vor gelten die Regeln des BAG, der SAC hat eine Empfehlung für Bergsport ausgearbeitet und auf dieser die Grundregeln um Sportartspezifische Empfehlungen ergänzt. Haltet auch weiterhin an die Grunregeln und an die Empfehlungen des SAC.

 

Ausschnitt aus der Empfehlung des Schweizer Alpen Club:

Grundregeln
Grundsätzlich gelten während der Corona-Epidemie jeweils die aktuellen Empfehlungen des Bundesrates (Stand 29.04.2020):

  • Versammlungen von mehr als 5 Personen sind verboten.
  • Mindestens 2m Abstand halten.
  • Maske tragen, wenn Abstandhalten nicht möglich ist.
  • Gründlich Hände waschen.
  • Hände schütteln vermeiden.
  • In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen.
  • Halte den Personenkreis für Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben, möglichst klein.
  • Nimm deine Risikobereitschaft zurück. Bleibe bei allen Bergsportaktivitäten deutlich unterhal deiner persönlichen Leistungsgrenze und kehre im Zweifelsfall um.
  • Nimm Desinfektionsmittel selber mit und wasche oder desinfiziere deine Hände regelmässig. Auch eine Maske gehört in den Rucksack.
  • Gehe bei einem Erste-Hilfe-Einsatz nach den üblichen Richtlinien vor und verwende eine Maske.
  • Halte auf der An- und Rückreise das Abstandsgebot ein. Auch in Privatautos muss der Abstand eingehalten werden.
  • Vermeide lange Anreisen.
  • Vermeide vorübergehend möglichst die öffentlichen Verkehrsmittel.

 

SAC Empfehlungen Sportklettern (Klettergärten) und Bouldern Outdoor