Drucken

Wie ebenfalls bereits gemeldet hat sich die IG Klettern für die Neubeschaffung von Klebehaken für Sanierungen entschieden. Nun sind die bestellten 1000 Stück bei uns eingetroffen. Durch vorbereitete Bohrungen an der Schauenburgerfluh und dem Ingelstein sind bereits ein rechter Posten der Haken eingeklebt und erfreuen so den Kletterer an genussreichen Klettermetern. Der Vorstand der IG Klettern hat nun zum Einsatz der Klebehaken folgendes entschieden:

Eine bis dato in zwei Seillängen gekletterte Route wird ebenfalls so saniert. Wer entsprechende Seile hat, kann die Route immer noch in einer Länge durchklettern, wer mit 60 Meter Seilen anrückt, hat die Möglichkeit die Route in zwei Längen zu klettern.